Die Arbeitsgemeinschaft Bergischer Ornithologen

Das Bergisch Birdnet wird unterstützt durch die Arbeitsgemeinschaft Bergischer Ornithologen, kurz ABO genannt. Dies ist ein lockerer Zusammenschluss (kein Verein) von z.Zt. 70 Vogelfreunden. Wir treffen uns zwei mal im Jahr zum Austausch. Auch bringen wir meist zwei mal im Jahr eine kleine Zeitschrift heraus.

Die dort veröffentlichen Schriften haben durchweg einen lokalen Bezug und können von jedem "ABO-Freund" eingebracht werden. Seien es Berichte über einzelne besondere Beobachtungen oder Aufsätze über langfristige Untersuchungen. Beispiele der letzten Hefte sind: "Feldlerche im Rheinisch-Bergischen Kreis (fast) ausgestorben" von Thomas Stumpf oder "Zum Vorkommen der Ringdrossel (Turdus torquatos) im südlichen Bergischen Land" von Johannes Riegel oder "Die Vogelwelt der Teiche und Wälder bei Burg Herrnstein im Bröltal (Gemeinde Ruppichteroth, Rhein-Sieg-Kreis)" von Manfred Hinterkeuser.

Schwerpunkt der Berichtshefte ist sicherlich der jährliche "Ornithologische Sammelbericht für das Bergische Land". Hierin werden die von den ABO-Mitgliedern gemeldeten Beobachtungen für fast jede Vogelart zusammengefasst dargestellt. In der Regel werden Beobachter, Beobachtungsort und Beobachtungsdatum genannt. Teilweise erfolgt eine Aufbereitung auch in Tabellenform.

Der Leser bekommt durch den Sammelbericht so einen jährlichen Überblick über das Vorkommen der Vogelarten in unserer Region. Oftmals werden die Sammelberichte auch zu Auswertungen langfristiger Entwicklungen herangezogen.

Wer Lust hat hier mitzuarbeiten oder sich nur zu informieren kann dies gerne tun.


Ansprechpartner ABO:

Rheinisch-Bergischer, Oberbergischer und Rhein-Sieg Kreis, Wuppertal, Remscheid, Solingen
Reiner Schmiegelt
Tel.: 02202/36280, E-Mail: reiner.schmiegelt @ netcologne.de

Wahner Heide
Thomas Stumpf
Tel.: 02205/8942153, E-Mail: hallo @ ziegenhof-stumpf.de


bei allen E-Mail-Adressen das Leerzeichen vor und nach dem @ entfernen






Letzte Aktualisierung:  17.01.2015